Hagen hat wieder eine Regionalliga-Mannschaft

Der größte Erfolg in der über 30 jährigen Vereinsgeschichte der SG-Vorhalle 09 Tennis.

Die Herren 55 mit Unterstützung der mitgereisten Fans, haben sich am Samstag in einem spannenden Match gegen SUS Oberaden den Westfalenliga-Meistertitel gesichert und zum anderen damit den Aufstieg in die Regionalliga geschafft.

Nach den Einzeln stand es 4:2 für Vorhalle: Rolf Groth 7:6, 6:1,  H.W.Freitag 6:0 6:3, Burkhard Schulz 6:1 6:4, Wolfgang Wachenfeld 6:4 4:6 7:5, Hans Bernd Berger 7:6 6:4 und Udo Rummenhohl 6:2 6:0

Unsere Taktik ging voll auf. Die Nr. 1 und 6 waren die stärksten Spieler, Rolf hat super geil gespielt und Udo hatte leider gegen den Sechser nichts zu bestellen. Aber das wussten wir vorher. Deshalb haben wir auch die Position von Klaus und Udo getauscht.

Im Doppel gab es ein ganz enges Match zwischen Rolf/Heinz-Walter gegen die Nr. 1 Thomas und Nr. 6 Harry. Wir gewannen den 1. Satz 6:0, verloren den 2. Satz im Tiebrak 6:7 und gewannen den 3. Satz 10:5.
Damit war die Meisterschaft und der Aufstieg perfekt. Das 2. Doppel gewannen wir mit 7:5 u. 6:3, das 3. Doppel ging leider 4:6 4:6 verloren.

Danach gab es kein halten mehr und das Bier/Weizen floss in Strömen.

Von hier aus noch einmal ein großes, großes Dankeschön an unsere Fans, die uns in Oberaden super unterstützt haben.

Mannschaftsführer
Heinz-Walter Freitag


Bilder
Bericht der WP
Spielbericht