Abschlussbericht der Herren 50/1

herren50-1



Saison-Krimi
Am 25.05.13 spielten wir zuhause gegen den TC BW Horn Beim Stand von 3:3 nach den Einzeln, kam es jetzt auf die Doppel an.
Udo und Klaus verloren an Pos. 3 ihr Doppel (hatten wir auch eingeplant) 3:4 Burkhard u. ich gewannen im ersten Doppel. Es stand jetzt 4:4 Rolf u. Wolfgang spielten das zweite Doppel.
Beim Stand von 6:3, 3:6 u. 5:0, im Match Tiebreak, riss beim Rolf die Sehne im linken Oberarm (sein Schlagarm) Daraufhin konnte Er den Schläger nur noch mit beiden Händen festhalten, kaum schlagen und so ging der Satz mit 8:10 verloren.
Schade, das wäre für uns der vorzeitige Klassenerhalt gewesen.
Alles lief jetzt auf den letzten Spieltag hinaus, halten wir die Klasse "Westfalenliga" oder steigen wir ab?

Samstag Morgen, 15.06.13, 8:45 Uhr, kam die nächste Hiobsbotschaft Unsere Nr. 5 Hans-Bernd Berger hatte sich am Tag vorher, beim Training eine Leistenzerrung zugezogen. Ausfall Nr. 2. Wir fuhren mit gemischten Gefühlen nach Gronau (Holländische Grenze)
Wer steigt ab ? Gronau, Kaunitz oder Vorhalle?
Eine knappe Niederlage könnten wir uns erlauben, wenn im Gegenzug der TC BW Horn in Kaunitz gewinnen würde. Kaunitz hatten wir im ersten Spiel 7:2 geschlagen.
Aber wer will schon verlieren.
Trotz des Ausfalls von Rolf u. Hans-Bernd, war ich mir sicher, wir schaffen das.
An 1. Burkhard, an 2. meine Person, an 3. Wolfgang, an 4. Klaus, an 5. Udo u. an 6. Norbert.
Ich war im ständigen telefonischem Kontakt mit den Kollegen aus Kaunitz.
Leider gingen unsere Einzeln 1:5 baden, u. die Kaunitzer vermeldeten eine 3:2 Führung. Damit war für mich klar, wir steigen ab.
Nachdem wir auch noch unsere Doppel mit 1:2 verloren, das Endergebnis 7:2 für Gronau lautete, waren wir über unsere eigene Leistung, stinkesauer.
Also nahm ich mein Handy zur Hand u. wollte den Kollegen aus Kaunitz zu ihrem Klassenerhalt gratulieren.
Was ich dann zu hören bekam, ließ meine Stimmung um 180 Grad drehen.
Kaunitz hatte mir einen falschen Zwischenstand durchgegeben (um uns ein bisschen zu ärgern) Sie führten nicht 3:2, sondern lagen ebenfalls 1:5 hinten.
Und nach den verlorenen Doppel stand es in Kaunitz   2:7 für TC BW Horn
Wir waren gerettet
Auch im nächstem Jahr heißt es für uns " Aufschlag in der Westfalenliga".
Gute Besserung wünschen wir unseren beiden Verletzten, Rolf wird wohl bis Ende des Jahres ausfallen. Ob Er mit uns die Winterrunde spielen kann, steht noch in den Sternen.

Gruß an Alle
Mannschaftsführer Heinz-Walter Freitag


Zum Mannschaftsportrait